INNUNG DRESDEN
DES MALER- UND LACKIERER­HAND­WERKS
 


BERUFSBILD


BERUFLICHE TÄTIGKEITS-FELDER

 


Bauten- und Objektbeschichter*in

arbeitet vor allem in Betrieben des Maler- und Lackiererhand-werks, die Fassaden- und Innen-raumgestaltungen ausführen.



Maler und Lackierer*in Fachrichtung Gestaltung und Instandhaltung 

arbeitet im Malermeisterhand-werk und führt Fassaden-, Innen-raumgestaltungen, Restaurierung- und Sanierungsarbeiten aus.


Sie sind auf unterschiedlichen Baustellen, z. B. im privaten oder öffentlichen Bereich, im Wohnungsbau oder im Gewerbe-, Industrie- und Anlagenbau tätig.


Fahrzeuglackierer*in 

arbeitet in erster Linie in Fach-werkstätten für Fahrzeug-lackierung,  in Unternehmen des Fahrzeugbaus, in Werks-lackierereien des Maschinen- und Anlagenbaus  oder auch im Schiffs-/Bootsbau und im Bau von Schienenfahrzeugen.



Fahrzeuglackierer*innen beschichten und gestalten Fahr-zeuge, Aufbauten und Spezial-einrichtungen mit Lacken, Beschriftungen und Signets. Sie schützen Oberflächen durch geeignete Konservierungsmaß-nahmen oder setzen sie instand. 




PROFILE DER BERUFE DES MALER- UND LACKIERERHANDWERKS


Bauten- und Objektbeschichter*in

  • Selbständiges und kunden-orientiertes Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen allein und im Team, 
  • Planen und Koordinieren der Arbeit, 
  • Einrichten von Arbeitsplätzen, Festlegen von Arbeitsschritten und benötigten Materialien und Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheits-schutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz am Arbeitsplatz, 
  • Führen von Gesprächen mit Kunden, 
  • Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung und Dokumentieren der Arbeit, 
  • Prüfen und Bewerten von Unter-gründen und Vorbereiten für Beschichtungen, Durchführen von Schutzmaßnahmen für nicht zu bearbeitende Flächen und an Objekten, 
  • Behandeln, Bekleiden, Beschichten und Gestalten von Oberflächen, Instandhalten und Instandsetzen von Oberflächen, 
  • Durchführen von Ausbau- und Montagearbeiten, Durchführen von Putz-, Dämm- und Trocken-bauarbeiten, Durchführen von Messungen und Dokumentieren der Ergebnisse, 
  • Auswählen von Geräten, Werk-zeugen, Maschinen und Anlagen für den Arbeitsauftrag; 
  • Einrichten, Bedienen und Instand-halten der Maschinen, Auf- und Abbauen von Arbeitsgerüsten, Bedienen von Hubarbeitsbühnen, Einsetzen und Instandhalten von Förder- und Transporteinrichtungen, 
  • Bearbeiten von Werkstoffen und Bauteilen.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)Internet: www.bibb.de 



Maler und Lackierer*in

  • Selbständiges und kundenorientiertes Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen, Plänen und Entwürfen allein und im Team und 
  • Koordinieren der Arbeiten mit anderen Gewerken, Planen der Arbeit, 
  • Einrichten von Arbeitsplätzen, Festlegen von Arbeitsschritten, benötigten Materialien und Bauteilen und Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz am Arbeitsplatz, 
  • Führen von Gesprächen mit Kunden, 
  • Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, Dokumentieren der Arbeiten, Durchführen von qualitätssichernden Maßnahmen und Übergeben der Arbeit an den Kunden, Erfassen von Mengen- und Zeitaufwand und Berechnen der erbrachten Leistungen, 
  • Prüfen, Bewerten und Vorbereiten von Untergründen für Beschichtungen, Durchführen von Schutzmaßnahmen für nicht zu bearbeitende Flächen und an Objekten, 
  • Behandeln, Beschichten, Bekleiden und Gestalten von Oberflächen, Instandhalten und Instandsetzen von Oberflächen, 
  • Durchführen von Ausbau- und Montagearbeiten, von Putz-, Dämm- und Trockenbauarbeiten, Durchführen von Messungen und Dokumentieren der Ergebnisse, 
  • Auswählen, Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Geräten, Werkzeugen, Maschinen und Anlagen für den Arbeitsauftrag, Auf- und Abbauen von Arbeits-gerüsten, Bedienen von Hubarbeitsbühnen, Einsetzen und Instandhalten von Förder- und Transporteinrichtungen, 
  • Bearbeiten von Werkstoffen und Bauteilen, Verlegen von Decken-, Wand und Bodenbelägen, 
  • Entwerfen und Umsetzen von Konzepten für die Raum- und Fassadengestaltung, 
  • Herstellen von Beschriftungen und Kommunikationsmitteln, 
  • Durchführen von Energieeffizienzmaßnahmen, 
  • Durchführen von Holz- und Bautenschutzmaßnahmen.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)Internet: www.bibb.de 


Fachrichtungen: 

  • Gestaltung und Instandhaltung

  • Kirchenmalerei und Denkmalpflege 
  • Bauten- und Korrosionsschutz

 



Fahrzeuglackierer*in

  • Selbständiges kundenorientiertes Durchführen der Arbeiten auf der Grundlage von Arbeitsaufträgen allein und im Team, 
  • Planen und Koordinieren der Arbeit, 
  • Festlegen der Arbeitsschritte und der benötigten Materialien, Ergreifen von Maßnahmen zur Sicherheit und zum Gesundheitsschutz bei der Arbeit sowie zum Umweltschutz am Arbeitsplatz, 
  • Führen von Gesprächen mit Kunden, Prüfen der Arbeiten auf fehlerfreie Ausführung, Dokumentieren der Arbeiten, Durchführen von qualitäts-sichernden Maßnahmen und Erfassen von Mengen und Zeitaufwand zur Berechnung der erbrachten Leistungen, 
  • Prüfen, Bewerten und Vorbereiten für die Endbeschichtung von Untergründen, Durchführen von Schutzmaßnahmen für nicht zu bearbeitende Flächen, 
  • Beschichten, Behandeln und Gestalten von Oberflächen, 
  • Herstellen von Beschriftungen, Design und Effektlackierungen, Instandhalten und Instandsetzen von Oberflächen, 
  • Prüfen von elektrischen, elektronischen, pneumatischen und hydraulischen Bauteilen und Systemen auf Funktion, 
  • Durchführen von Demontage- und Montagearbeiten, sowie Ausführen von Verglasungen an Fahrzeugen, 
  • Durchführen von Instandsetzungsarbeiten an Fahrzeugen und Fahrzeugteilen, 
  • Durchführen von Messungen und Dokumentieren der Ergebnisse, 
  • Auswählen, Einrichten, Bedienen und Instandhalten von Geräten, Werkzeugen, Maschinen und Anlagen für den Arbeitsauftrag, 
  • Bearbeiten von Werkstoffen und Bauteilen.

Quelle: Bundesinstitut für Berufsbildung (BIBB)Internet: www.bibb.de